Häufige Fragen und Antworten

Hier haben wir Antworten zu den häufigsten Fragen zusammengestellt. Wenn Du weitere Fragen hast, schreib uns gerne.

Auf dem Festival

Bekomme ich auch außerhalb der gebuchten Besuchszeit etwas zu Essen und zu Trinken?
Nein. Du kannst aber während des gebuchten Zeitfensters so viel essen und trinken, wie Du magst.
Gibt es auch vegetarisches, veganes und glutenfreies Essen?
Ja, natürlich.
Mit welchen Wartezeiten muss ich an den Ständen rechnen?
Im Durchschnitt wenige Minuten – aber meist kommt es kurz nach 17 und nach 20 Uhr an einigen Ständen (Western BBQ, Indisch, Burger und Mexikanisch) zu kurzen Stoßzeiten. Meistens finden sich Stände mit deutlich kürzeren Schlangen. Nach bereits 15 bis 20 Minuten sind die Stoßzeiten wieder vorbei.
Wie sieht es mit der Verfügbarkeit der Speisen aus?
Wir produzieren alles frisch. Es kann vorkommen, dass wir bei einigen Gerichten bestimmte Zutaten austauschen müssen: zum Beispiel beim Indischen »Gobi Manchuria« werden Zwiebeln statt Blumenkohl zubereitet. 
Darf ich meinen Hund mitbringen?
Ja, an der Leine.

Eintritt und Zugang

Darf ich beim Happy-Hour-Tarif vor dem gebuchten Zeitfenster auf das Gelände?
Ja, Du darfst 30 Minuten vorher auf das Gelände.
Kann ich mit meinem Ticket auch an einem anderen Tag kommen?
Ja. Du kannst auch an einem der anderen Tage mit Deinem Ticket kommen. So bleibst Du maximal flexibel, falls mal etwas dazwischen kommen sollte.
Wie funktioniert das mit dem All Inclusive?
Du bekommst innerhalb des gebuchten Zeitfensters so viele Speisen und Getränke, wie Du magst.
Muss ich das Gelände nach Ablauf der Besuchszeit sofort verlassen?
Nein, Du kannst natürlich in aller Ruhe aufessen und austrinken bevor Du gehst bzw. an den Events auf dem Gelände teilnehmen (siehe Tagesprogrogramm).
Gibt es einen Zugang für Rollstuhlfahrende?
Ja.

Ticketkauf

Kann ich ein bereits gekauftes Ticket stornieren?
Nein, das ist leider nicht möglich. Hintergrund ist, dass Sport-, Freizeit- und Kulturangebote jeglicher Art mit einem zweiwöchigen Rücktritts- und Rückgaberecht schwer plan- und wirtschaftlich tragbar sind. Das sieht auch der Gesetzgeber so, weshalb das Fernabsatzgesetz ausdrücklich nicht auf einen Vertrag zwischen Ihnen und und uns als Veranstalter über die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich der Freizeitgestaltung anwendbar ist (§ 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB).

Unsere Partner

cart